Back on track – die Rückkehrer

Beim letzten Spiel der ersten Herrenmannschaft durften wir nicht nur neue Gesichter in den Reihen der Mannschaft begrüßen, auch alte Bekannte fanden sich im Kader. Bevor es morgen für unsere erste um 15:00 zuhause gegen den RC Leipzig geht, haben wir nachgefragt, wie ihnen ihre Rückkehr ins Schwarz- Gelbe Trikot gefallen hat.

Leon: Ich freue mich unglaublich wieder auf dem Platz zu stehen, nachdem ich verletzungsbedingt nun zwei Jahre aussetzen musste. Corona hat diese Zwangspause noch etwas verlängert, aber ich freue mich nun wieder vor unseren Fans auflaufen zu dürfen!

Felix: Nach meinem Wechsel zum BRC im Jugendbereich bin ich jetzt wieder zurück beim RK03. Es war ein mega geiles Gefühl mit den Boys wieder auf dem Platz zu stehen, vor allem auch mit alten Spielern aus meiner damaligen U16! Unsere Truppe ist insgesamt stark, trainiert intensiv und hat einen guten Teamgeist. Ich freue mich wieder zurück zu sein! 

Konstantin „Kiki“: Ich bin im April aus meinem Auslandsjahr in Nairobi zurückgekommen und hab mich gefreut die Erfahrungen, die ich in Kenia gesammelt habe, beim RK einzubringen, alle Teamkameraden wiederzusehen und endlich wieder in Schwarz- Gelb zu spielen. Dann kam Corona. Jetzt wieder gemeinsam auf dem Platz zu stehen ist ein Wahnsinnsgefühl!

Vincent: Nach drei Jahren Abwesenheit war es eine wahre Freude wieder auf das Rugbyfeld zu kommen und spielen zu können! Der Platz und das Adrenalin vor dem Spiel hab mir gefehlt und natürlich der RK03 Berlin, seine tolle Atmosphäre und sein Rugbyspiel! Danke an alle!