You are here

Bildungsspender

RK03 besiegt Grizzlies souverän

Die Vergangenheit hatte den Mannschaften immer enge Partien beschert und so war die Mannschaft auf ein hartes Spiel eingestellt. Der RK03 starte gut ins Spiel und legte los wie die Feuerwehr. Mit zwei schnellen Versuchen über Gedrängehalb Ezequiel Rosetti und Florian Danicke nach Strafversuch durch Gedränge, sowie zwei wunderschönen Erhöhungen von Maxi Kaiser konnte man sich schon in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit  über ein 14: 0 freuen.  Und auch im weiteren Spielverlauf dominierte der RK03 Berlin vor allem in den Gedrängen, bis die an den Tag gelegte Stärke des RK erstmals etwas nach ließ und nach einem über die Stangen gekickten Straftritt der Grizzlies (14:3) , es dann auf beiden Seiten zu geben Karten kam. Nun waren die Grizzlies im Spiel und unsere Schwarz- Gelben fanden sich ihrerseits im Angriffsfeuer und mussten stark verteidigen. Der Gegner konnte im Zuge einer Vielzahl von Angriffen mehrmals die Lücke in der Verteidigung ausmachen, wurde jedoch zuletzt immer gestoppt. O’Brien pfiff bei 14:3 zur Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit brachte den Zuschauern spannende Angriffe und Verteidigung auf beiden Seiten. Der RK03 konnte sich wie auch in den letzten Spielen oft bis kurz vor die Malfeldlinie arbeiten, aber schlussendlich leider nicht punkten.  „Das ist momentan generell unser Problem, wir lassen im Spiel zu viele Chancen liegen“, reflektiert ein Spieler nach der Partie. Schließlich war es ein Ungleichgewicht nach einer weiteren gelben Karte für die Grizzlies, das Kapitän Falk Duwe ausnutzen und in Punkte verwandeln konnte. Maxi erhöhte und es stand 21:3.  Noch einmal bäumten die Bären sich erfolgreich auf und konnten ihrerseits den Ehrenversuch legen (21-8) bevor sie dem Willen des RK03 endgültig nicht mehr standhalten konnten: Zuerst legte Willi Lottermoser seinen Bundesligadebutversuch und besorgte damit den Bonuspunkt. Keine zwei Minuten später wollte Falk Duwe es dann noch mal wissen und krönte seine Tagesstatistik mit einem weiteren Versuch. Kicker Maxi Kaiser zeigte an diesem Tag eine souveräne Leistung und erhöhte 4 von 5 Versuchen. Schiedsrichter Kilian O’Brian beendete die Partie bei 33:08.

Mit dieser Leistung kann die Mannschaft alles in allem zufrieden sein, allerdings sollten die kleinen Fehler vor allem im Hinblick auf das letzte Spiel in Leipzig am 30.11. unbedingt abgestellt werden. Hierbei handelt es sich um das absolute Topspiel, um sich für ein potentielles Halbfinale zu positionieren und mit gutem Gefühl in die Winterpause zu gehen. Die Mannschaft um Trainer Maxi Bonanno trainiert daher aktuell besonders hart, um die drei Wochen zwischen der vergangenen Partie und der Begegnung in Leipzig optimal zu nutzen.

Und auch wir können unser Team unterstützen: Auswärtsspiele haben neben der längeren Anreise auch den Nachteil, nicht vor heimischer Fankulisse zu spielen. Dem schafft der RK03 Abhilfe und hat erneut den großen Bus geordert, um Fans und Unterstützer mit nach Leipzig zu nehmen.

 

6’ Ezequiel Rosetti 5:0

Maxi Kaiser 7:0

17’ Florian Danicke 12:0

Maxi Kaiser 14:0

Straftritt Grizzlies 14- 3

Gelbe Karte Amid

Gelbe Karte Grizzlies

Halbzeit

Gelbe Karte Grizzlies

65’ Falk Duwe  19- 3

Maxi Kaiser 21- 3

70’ Versuch Grizzlies 19- 8

75’ Willi Lottermoser 26-8

Maxi Kaiser 28- 8 46

79‘ Falk Duwe 33-8

RK 03 FANSHOP

Über uns

Wir sind der einzige Rugbyverein im Nordosten von Berlin und haben drei Männermannschaften, ein Frauenteam und verschiedenste Kinder- und Jugendmannschaften. Unsere Heimspiele tragen wir im Stadion Buschallee an der Hansastraße aus.

more

Schreib uns